• Andreas Paersch

Browser - es muss nicht immer ... sein


Welchen Browser setzen Sie ein?


Mit welcher Anwendung bewegen Sie sich im Internet? Frage ich in meinen Kundenberatungen danach, so kommen immer die "klassischen" Antworten mit Chrome, Firefox und Co.

Doch wie sieht das genau aus? Hierzu laut statista.com die Marktanteile der führenden Browserfamilien an der Internetnutzung in Deutschland von Januar 2009 bis September 2020:

Chrome und Firefox als Marktführer - nun als Entwickler von Websites sind beide Browser bei uns sehr stark im Einsatz, weil hier zahlreiche Tools für unsere Arbeit zur Verfügung stehen. Aufgrund des hohen Marktanteils ist es verständlich, das "Homepages" auf diese beiden Browser ausgerichtet sind.


Gibt es Alternativen zu Chrome, Firefox und Co?


Ja, da gibt es einige gute Lösungen inzwischen. Und bei unserer Arbeit entdecken wir immer wieder auch neue Internet-Browser (und so wird die Liste auch nie vollständig sein). Vielleicht testen Sie die eine oder andere Lösung einmal aus - es ist ja nie verkehrt, auch noch einen weiteren Browser auf seinem Rechner zu haben. Achso - die nachfolgenden Lösungen wurden alle auf Windows-Rechnern als Desktop-Lösung ausprobiert. Haben Sie vielleicht eine Software, die hier noch nicht aufgeführt ist und die Sie uns empfehlen können? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.



Dissenter

dissenter.com



Brave

brave.com



Opera

www.opera.com



Cliqz


cliqz.com





6 Ansichten0 Kommentare

Paersch Services

Internet  |  Computerhilfe |  Texte  |  Biografie

Mobil: +49-151 708 62 770 oder +36 - 30 26 86 538

Festnetz: +49-571-730 755 38 oder +36 - 85 413 862

E-Mail: kontakt |at| paersch-services.com

Damit Sie nichts verpassen