Relaunch einer Webseite

Heute wollen wir Euch einen Blick über unsere Schulter ermöglichen. Wie gehen wir vor, wenn wir eine Webseite einem Relaunch unterziehen? Welche Stellschrauben werden geprüft und ggf. neu justiert? Damit das Ganze etwas anschaulicher wird, erläutern wir es an einem aktuellen Fall aus unserer Praxis.

Paersch Services | Praxisbeispiel Stiftung concordiaNATURA
Paersch Services | Praxisbeispiel Stiftung concordiaNATURA

Umfang des Relaunchs


Erstmal Grundsätzliches: Was ist überhaupt ein Webseiten-Relaunch? Darunter versteht man die Erneuerung der vorhandenen Webseite. Dabei gilt es im ersten Schritt verschiedene Fragen zu klären. Soll nur das Design geändert oder auch die inhaltliche Struktur bzw. Nutzerführung optimiert werden? Empfiehlt sich evtl. der Umstieg auf eine neue Software bzw. ein Content-Management-System? Ist es sinnvoll, aus Gründen der Suchmaschinenoptimierung auch die URL – also die Adresse, unter welcher die Webseite abgerufen werden kann, sowie die URLs der Unterseiten zu ändern bzw. umzubenennen? Sind diese Fragen erstmal geklärt, kann es losgehen.


Ausgangslage in unserem Fall war eine etwas in die Jahre gekommene Webseite einer gemeinnützigen Stiftung. Inhaltlich hatten wir nicht viel zu "meckern", außer dass die Startseite zu statisch war und hier das belebende Nachrichtenelement fehlte. Ein Blog – der für Nutzwert sorgen soll – war bereits integriert, auch wenn die Erscheinungsfrequenz der Artikel insbesondere in der letzten Zeit recht großzügig gehandhabt wurde und manch ein Artikel sehr knapp ausgefallen war. Beides war dem Umstand geschuldet, dass die Stiftung aufgrund der vollzogenen Verlagerung ins Ausland zeitlich nur eingeschränkte Ressourcen hatte. Aber das soll sich zukünftig ändern.



Technische Fragen


Das verwendete Softwaresystem der alten Seite, hier WIX.com, ist aus unserer Sicht ein sehr solides Werkzeug, sodass wir hier kein Änderungszwang sahen. Gänzlich gefehlt hatte jedoch die Optimierung der Seite für mobile Endgeräte. Angesichts der inzwischen überwiegenden Nutzung von Smartphones ein absolutes No-Go, dem im Relaunch zwingend Rechnung getragen werden musste.



Das passende Kleid


Unser Hauptaugenmerk galt jedoch der Optik und inhaltlichen Ergänzungen sowie der Einhaltung verschiedener Maßnahmen, die der Suchmaschinenoptimierung (SEO) dienen.


Stichwort Design: Augenfälligster Störenfried des alten Auftritts war die Trauerrandoptik der Startseite, die durch die auffällige Schwarzrand-Kästelung eher an Todesanzeigen erinnerte. Man kann natürlich trefflich darüber streiten, ob angesichts dessen, was aktuell insbesondere im Bereich Bienengesundheit stattfindet, nicht tatsächlich eine solche Optik rechtfertigt. Leserherzen lassen sich erfahrungsgemäß jedoch eher öffnen,

wenn man sich schwierigen Themen auf positive bzw. konstruktive Weise nähert. Und das gilt eben auch für die Optik einer Seite. Erste Erkenntnis also: Die Trauerrandoptik muss weg!


Hier Bildschirmfotos des alten Auftritts:



Das stimmige Farbkonzept


Zusätzlich mutete der gewählte Farbklang (Rot und Schwarz) der alten Seite etwas willkürlich an und stand in unseren Augen zu wenig in Zusammenhang mit dem Kernthema Naturschutz, was eher mit Grüntönen assoziiert wird. Gewählt haben wir deswegen einen frisches (optimistisches) Apfelgrün gepaart mit einem ruhigeren dunklen Flaschengrün.


Auch das Logo erschien uns wegen der hohen Schwarzanteile zu dunkel und drückend, sodass wir diesem durch eine leichte farbliche Bearbeitung eine etwas hellere Anmutung gönnten.



Die geeignete Typographie


Bei der verwendeten Schriftart wichen wir vom alten Auftritt ab und entschieden uns sowohl bei den Überschriften sowie beim Fließtext für eine serifenlose also "schnörkellose" Schrift, die am Bildschirm gut lesbar ist und eine "klare" Sprache spricht.




Atmosphäre schaffen


Die Bilderwelt des alten Auftritts war durchaus ansprechend, ging jedoch aufgrund zu kleiner Bildflächen etwas unter. Um einen atmosphärischen Einstieg in die Seite zu schaffen, haben wir im Kopfbereich einen großflächigen Slider (Bildwechselrahmen) integriert, der den Leser mit der Vision des Stifters – eine intakte Natur – visuell abholt und auf das Thema der Seite einstimmt. Auch in den weiteren Rubriken haben wir für ein ausgeglichenes Text-/Bildverhältnis gesorgt, um die vorher vorhandenen "Bleiwüsten" zu minimieren. Schönes Bildmaterial mit wunderbaren Zoomaufnahmen lieferte hier übrigens die kostenfreie Bilddatenbank von WIX.com



Paersch Services | Praxisbeispiel Stiftung concordiaNATURA
Ein ausgewogenes Text-/Bildverhältnis sorgt für Wohlfühlklima.


An Google denken


Um die Startseite mit regelmäßigen neuen Inhalten zu beleben, wurde ein News-Element eingeklinkt, über das sich nicht nur die Leser, sondern insbesondere auch Google freut, denn die Startseite genießt bei der Bewertung durch die Suchmaschine einen hohen Stellenwert und statische Startseiten, die über einen sehr langen Zeitraum keine neuen Inhalte liefern, werden in ihrem Ranking abgestraft.



Paersch Services | Praxisbeispiel Stiftung concordiaNATURA
Der Newsfeed sorgt für Bewegung auf der Startseite.

Eine saubere Codierung der Überschriften (in der Fachsprache H1, H2, etc.) – die vorher gefehlt hatte – wurde vorgenommen.


Auch wurde jetzt an die Bildbeschreibungen, sogenannte ALT-Tags, gedacht, die für Google wichtig sind, da die Suchmaschine nicht weiß, was auf den Bildern zu sehen ist und diese ohne Beschreibung nicht "auslesen" kann. Dieser Text erscheint übrigens auch, falls ein Bild aus technischen Gründen von einem Browser nicht angezeigt werden kann.



Mehrsprachige Internetpräsenz


Ein großartiges Feature, das WIX.com erst seit einiger Zeit anbietet, ist die Integration eines multilingualen Moduls – perfekt für die Stiftung, die mit dem Umzug ins Ausland gerne auch in englischer und ungarischer Sprache erreichbar sein wollte. Durch den in der Navigationsleiste bequem zu bedienenden Sprachenwähler steht dem nun nichts mehr im Wege.

. Paersch Services | Praxisbeispiel Stiftung concordiaNATURA
Das perfekte Feature für die internationale Stiftung - der Sprachenwähler.


Rechtliche Fragen und Datenschutz (DSGVO)


Gänzlich gefehlt hatten im alten Auftritt Impressum und Datenschutz, beides zwingend erforderlich – auch für Stiftungen. Autsch, das hätte ins Auge gehen können :-)

Auch war der erforderliche Cookie-Banner in der alten Seite nicht integriert, was wir schleunigst nachgeholt haben. Letzterer darf übrigens beim ersten Aufruf der Webseite, den Zugang zu Impressum und Datenschutzerklärung nicht überdecken.



Und wer sich die neue Seite jetzt genauer ansehen möchte, findet diese unter www.concordianatura.com


Sie denken über den Relaunch Ihrer Webseite nach? Melden Sie sich. Wir unterstützen Sie gerne. >> Kontakt


 

Autorin: Emily Paersch

Emily Paersch
Emily Paersch

"Von Hause aus bin ich Journalistin, habe mich aber schon Anfang der 90er Jahre auf das Thema Internet fokussiert. Inzwischen sind viele Internetseiten für kleine und größere Firmen unter meiner Federführung entstanden. Neben dem Schreiben ist die gelungene Gestaltung von Text und Bild mein Steckenpferd. Die stimmige Gesamtkompo-sition liegt mir schon immer am Herzen. Augenweiden zu schaffen, die das Lesen zu einem Genuss machen ist mein Credo.