Wie kann ich meine Daten auf einer externen Festplatte schützen?


Neulich auf der Reise auch ein wenig gearbeitet? Die benötigten Daten sind dank externer Festplatte immer dabei. Doch dann ging es bei der Ankunft ein wenig hektisch zu - fast wäre die mobile Festplatte liegen geblieben. Wie gut, dass diese immer verschlüsselt ist, sodass ein Finder keinen Spaß damit gehabt hätte, da er die darauf befindlichen Daten nicht lesen konnte. Doch wie geht das mit dem Verschlüsseln?


Wie kann man eine Festplatte verschlüsseln?


Hierfür gibt es Softwarelösungen wie bspw. (das kostenfreie) Veracrypt. Dieses wird installiert, bevor man das erste Mal Daten auf der externen Festplatte speichert.


Wird dann die Festplatte benötigt, so startet man Veracrypt und meldet mit einem Passwort die Festplatte an. Erst nach der erfolgreicher Anmeldung wird die Festplatte auch im Explorer (am Beispiel von Windows) sichtbar und ist damit einsatzbereit. Wird die Festplatte nicht mehr benötigt, wechselt man in das noch offene Anwenderfenster von Windows, meldet die Festplatte dort ab und beendet Veracrypt. Ein kurzer Kontrollblick in den Explorer: die Festplatte zeigt keine Daten mehr an - die Verschlüsselungs-Software macht den Inhalt "unsichtbar".


Kann man auch Verzeichnisse auf dem Computer verschlüsseln?


Ja, auch das geht wunderbar. So können auch ein paar Daten auf dem Computer bzw. Laptop verbleiben und sind nochmal zusätzlich geschützt.


Wie kann man Veracrypt installieren?


Hierzu können Sie sich an der Anleitung von Heise.de aus den Linkempfehlungen orientieren. Sie suchen Unterstützung bei dieser Arbeit: dann melden Sie sich doch in meiner >> Videosprechstunde.


Linkempfehlungen:

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen