Personalausweis oder Reisepass beantragen in Ungarn


Sie haben bereits Ihren Wohnsitz in Ungarn und benötigen einen neuen Reisepass oder einen neuen Personalausweis? Dann müssen Sie nicht extra nach Deutschland, sondern können dies bei der Deutschen Botschaft in Budapest erledigen.


Wir waren im Juli 2020 dort. Hierzu muss man vorher einen Termin über das Online-Portal reservieren: https://budapest.diplo.de/hu-de/service/-/1615008. Achtung - man muss eine zeitliche Frist vor dem eigentlichen Termin da sein (15 - 20 Min). Wir hatten bei unserer Ankunft zusätzlich noch Zeit für einen Kaffee und haben es uns im Restaurant von Jamie Oliver gemütlich gemacht (Coole Adresse, lecker Kaffee, gute Stimmung), das sich nur "wenige Schritte" von der Botschaft an einer Straßenecke der Uri Utca befindet.


Für die Formalitäten gilt es einige Unterlagen mitzubringen - hierzu informieren Checklisten auf der Website der Deutschen Botschaft: https://budapest.diplo.de/hu-de/service/02-PaesseAusweise


Und wie war es beim Termin in der Botschaft? Herein darf nur der Antragsteller (Begleitperson nur wenn es erforderlich ist). Alles aufgenommen und geprüft. Bezahlt für den neuen Personalausweis, der nach Herstellung dann direkt an den Wohnsitz in Ungarn per Post geschickt wird. Nach 20 Minuten wieder draußen: alles perfekt geklappt.



Für die Anreise bitte beachten, dass man mit dem Auto nicht direkt vor die Türe fahren kann, denn die Botschaft liegt im historischen Stadtteil der Burg: die Zufahrten sind hier mit einer Schranke geregelt. Sehr geholfen hat mir besonders bei der Abreise meine elektronische Navigation: Budapest hat sehr viele Einbahnstraßen, die zuweilen eine "Kursänderung" erforderlich machten, da der Kartenstand der Navi dies noch nicht wusste. Aber Dank der Navigation war man dann schnell wieder auf dem richtigen Kurs.


Von unser Dolmetscherin Elisabeth bekam ich einen guten Tipp für einen Parkplatz am Ende der Lovas út 40-41 in 1012 Budapest (Einbahnstraße; Link auf Google Maps). Ans Münzgeld denken, damit die Parkgebühr im Automaten bezahlt werden kann (440 HUF pro Stunde). Übrigens: wenn man auf den Parkplatz fährt, ist links an der Stadtmauer ein Fahrstuhl zu sehen. So gelangt man bequem auf die Stadtmauer und geht dort zur Botschaft in der Uri utca 64-66 (der Eingang ist an der Seite). Und kann auf dem Weg gleich die ersten Bilder vom Rundumblick über Budapest machen.


Noch ein Tipp: gegenüber dem Parkplatz ist das Restaurant Riso (Link auf Google Maps), wo man bei sehr leckeren Speisen auf einer gemütlichen Außenterrasse sitzen und die Erlebnisse des Budapest-Besuches noch mal reflektieren kann, bevor es dann wieder Heimwärts geht.


Update: kaum hatte ich heute früh Ersébeth (Elisabeth) berichtet, dass alles gut geklappt hatte, kam noch von ihr ein ergänzender Hinweis: "Neben Jamie Oliver, 2 Häuser weiter ist die älteste Konditorei der Stadt, die Konditorei Ruszwurm, aus dem J. 1827. Sie hat ununterbrochen, immer als Konditorei funktioniert, auch jetzt. Die Einrichtung ist original aus dem 19. Jahrhundert. erhalten geblieben. Sissi war auch öfters dort. Ruszwurm war ein K und K Zuckerbäcker." Ganz klar, nach Budapest muss ich wieder hin und die Konditorei besuchen - bin ja selbst bekennender KuchenFAN und Enkel eines Konditormeisters.....



Bilder: Andreas Paersch

193 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen